Countdown zum Meldeschluss

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Deine Chance

„Contenders“ ist die älteste und etablierteste Event-Serie von Shooto Germany.  Seit 2010 waren die „Contenders“ Veranstaltungen quasi der „Breeding Ground“ für die kommenden Shooto Talente und ab 2020 verfolgt die Serie ein neues Konzept: der Aufbau von den kommenden Stars im Profi Lager des Shooto. Dabei sind Ellbogenschläge zwar verboten, doch Ground and Pound mit Schlägen zum Kopf im Bodenkampf ist erlaubt. 

Unter dem etwas entschärften Semi-Pro Reglement des Shooto wird hierbei über 2 Runden zu je 5 Minuten gekämpft. Dabei sind Ellbogenschläge zwar verboten, aber Ground and Pound mit Schlägen zum Kopf ist im Bodenkampf erlaubt. Das selbe Reglement findet unter anderem bei Deutschlands erfolgreichster MMA Serie „We Love MMA“ Anwendung. 

Alle Ergebnisse werden nach dem Event bei „Tapology“ als Profi MMA Kämpfe eingetragen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wer darf teilnehmen?

Shooto Germany hat im vergangenen Jahrzehnt etliche Amateurkämpfer bis zum Profi aufgebaut, wobei diese Athleten mittlerweile auch schon bei Profi Shooto in Japan kämpfen. Tanja Angerer ist hier ein sehr gutes Beispiel. Vom Amateur Shooto ins Profilager, etliche Kämpfe bei SHOOTO KINGS bestritten und dadurch Kampfangebote bei DEEP Jewels und Shooto Japan erhalten. Und Markus Held hat in diesem Jahr schon zwei Profikämpfe in Japan in der legendären Korakuen Hall bestritten.

Diese Chancen sollen sich mehr talentierte Kämpfer erstreiten können und zweifelsohne ist das Sprungbrett hierzu SHOOTO KINGS. Maximal zwei Mal im Jahr wird hier eine sehr erlesene Fightcard präsentiert, mit dem einzigen Ziel: „sehen, wer das Zeug für Japan hat!“ 

Nur Sportler, die bisher noch keine Profikämpfe, welche über 3 Runden zu je 5 Minuten angesetzt waren, dürfen teilnehmen. Ebenfalls ausgenommen sind Athleten, welche 3 oder mehr Kämpfe nach Semi-Pro Regelwerk (2 Runden, keine Ellbogen) bestritten haben. 

Amateurkämpfer, welche starten wollen, müssen sich im Klaren sein, dass sie im Falle eines Sieges nicht mehr bei Amateurveranstaltungen des Shooto kämpfen dürfen. 

Was winkt den Siegern?

Unter allen teilnehmenden Kämpfern werden zwei Kämpfer ausgezeichnet. Zum Einen mit dem „Performance Award“ und zum Anderen mit dem „Samurai Spirit Award“. Diejenigen Sportler, welche sich durch ihre gezeigte Leistung einen dieser beiden Pokale sichern, erhalten einen Vertrag über einen Kampf bei SHOOTO KINGS IX: „Kunoichi“ am 16. Mai in Reutlingen. 

Des Weiteren werden unter allen anwesenden Kämpfern zwei „Wild Cards“ vergeben, d.h., dass sie als Ersatzkämpfer für SHOOTO KINGS gebucht werden und sollte einer der unter Vertrag stehenden Athleten nicht teilnehmen können, so rückt einer der beiden Wild-Cards an den freien Platz nach. 

Außerdem erhalten alle Kämpfer bei „Contenders“ VIP Tickets für die kommende SHOOTO KINGS Veranstaltung und pro Kämpfer auch ein jeweils ein Betreuer diese Vergünstigung. „Contenders“ bietet Dir also eine echte Chance auf einen Vertrag bei einem renommierten Label, wo Du durch Leistung auch international auf Dich aufmerksam machen kannst. 

Streng limitierte Tickets nur Hier!

Semi Pro Shooto in Japan

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden